Bioelektrik

Thema Bioelektrik:

Eingeschaltete oder im Standby-Modus befindliche Elektrogeräte können unangenehme Auswirkungen auf die Gesundheit haben, wie Müdigkeit, Kopfschmerzen oder gar Herz-Kreislauf-Störungen.

Sie sind diesen Einflüssen nicht wehrlos ausgesetzt. Wir bieten Ihnen diverse Dienstleistungen im Bereich der Bioelektrik an.

Auch informieren wir Sie gern über Massnahmen, die für gesundheitlich unbedenkliche Elektroinstallationen getroffen werden können. Dazu messen wir Ihr Büro oder Ihre Wohnung nach elektrischen Störfeldern aus und empfehlen Ihnen dann die in Ihrem Fall geeignetste Methode.

Elektrosmog ist kein Bestandteil unwissenschaftlicher Theorien wie Wünschelruten oder Erdmagnetismus. Elektrosmog existiert tatsächlich und elektrosensible Personen können sich vor gesundheitlichen Beschwerden schützen.

Elektronik ist beinahe allgegenwärtig – denken Sie nur an Ihren Computer, Ihr Handy usw.. Diese verursacht Elektrosmog, der bei chronischer Einwirkung zu Kopfschmerzen, übertriebener Nervosität und generellem Unwohlsein führen kann. Udo Menze und sein Team sind in der Lage, die Bedingungen in Büroräumen so zu planen oder zu verändern, dass der Arbeitsplatz über die grösstmögliche Gesundheitsverträglichkeit verfügt. Eine in den USA fertiggestellte Forschungsarbeit kommt zu dem Schluss, dass Magnetfelder niedriger Frequenzen ein nachweisbares Gesundheitsrisiko darstellen. Elektrosmog kann sogar zu Krebs, Fehlgeburten und Störungen des Nervensystems führen.

Die Bioelektrik wird zunehmend wirklich ernst genommen.

Schweden ist Vorreiter

Noch aktiver als die Schweiz oder Deutschland verfährt Schweden in bezug auf den Schutz vor Elektrosmog. Die TCO (Schwedische Zentralorganisation der Angestellten und Beamten) ist seit langem bemüht, das Arbeitsumfeld unter Berücksichtigung neuer elektronischer Arbeitsgeräte und Informationstechniken zu untersuchen. Sie kommt zum

Mit zunehmender Elektrifizierung steigt die Zahl der Personen, die in der Nähe von Stromleitungen Unwohlsein verspüren. Im Schlafzimmerbereich verlegte Leitungen können sich negativ auf Schlaf und Wohlbefinden auswirken. Für Abhilfe sorgt ein Zusatzsschalter, der den Strom am Eingang des jeweiligen Zimmers enden lässt. Diesen Zusatzschalter können Sie während der Ruhephasen betätigen. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne ausführlich zu diesem Thema.